Physiotherapie Neuro

Wir behandeln Patienten mit neurologischen Erkrankungen wie beispielsweise:

  • Schädel-Hirn-Verletzungen
  • Cerebrovaskuläre Erkrankungen (Schlaganfall, Hirnblutung)
  • Entzündliche oder degenerative Erkrankung des zentralen Nervensystems
  • Erkrankungen des peripheren Nervensystems
  • Neuromuskuläre Erkrankungen
  • Stationäre Nachbehandlung nach Rückenoperationen

Hauptaufgaben und Behandlungskonzepte

Der Schwerpunkt liegt in der individuellen Verbesserung verlorener oder fehlgesteuerter Funktionen. Lähmungen, Wahrnehmungsstörungen, Gleichgewichts- und Koordinationsstörungen sowie Schluckstörungen sind häufige Probleme unserer Patientinnen. Mit Unterstützung der Physiotherapie üben unsere Patientinnen grundlegende Funktionen sowie Alltagsaktivitäten wie z.B. das Aufstehen, Gehen, Treppensteigen oder Hantieren von Gegenständen.

Durch das Schaffen von bestmöglichen Bedingungen zum Lernen, werden die Patientinnen zur aktiven Therapie motiviert. Wir verwenden moderne, wirkungsvolle Techniken und Methoden zur Erreichung der bestmöglichen Selbstständigkeit der Patientinnen.

  • Bewegungstherpaie (Bobath-Konzept, PNF, CIMT, Wassertherapie)
  • PANatT (mit Johnstone-Luftpolsterschienen)
  • Schlucktherapie (FODT)
  • Manualtherapie (Mailand, McKenzie)
  • Komplexe, manuelle Lymphdrainage mit Bandagierung
  • Funktionelle Elektrostimulation (Automove)
  • Robotergestützte Armtherapie (Bimanu-Trak)
  • Ganzkörpervibrationstraining (Zeptor)
  • Virtuelles Realitätstraining (YouGrabber)
  • Kontrolliertes Eigentraining (KET)
  • Ausdauertraining
  • Feldenkrais
  • Entspannung
  • Hilfsmittelabklärung