Physiotherapie Pädiatrie

Hauptaufgaben und Behandlungskonzepte

Wir behandeln Frühgeborene, Säuglinge, Kleinkindern, Kindern und Jugendliche während des Spitalaufenthaltes sowie bei ambulanten Zuweisungen.

Im Zentrum unseres Handelns stehen das kranke, verunfallte oder in seiner (körperlichen) Entwicklung beeinträchtigte Kind und seine Bezugspersonen. In unserer Arbeit verfolgen wir gemeinsam vereinbarte Ziele zum Verbessern von Körperstrukturen und Funktionen. Häufig ist die Therapie auch präventiv.

  • Atemtherapie bei akuten und chronischen pulmonalen Erkrankungen
  • Psychomotorische Entwicklungsförderung bei angeborenen und erworbenen Bewegungsstörungen
  • Kraftaufbau und Verbesserung der Beweglichkeit und Gangschulung nach orthopädischen Eingriffen
  • Behandlung von onkologischen und psychosomatischen Patienten
  • Skoliosetherapie

Unsere Behandlungen basieren auf folgenden Konzepten:

Atmung
- ACT (Airway Clearance Technics) nach J. Chevallier
- Atemphysiotherapie nach G. Postiaux
- Inhalationsinstruktion

Sensomotorische Entwicklung
- Vojta-Therapie
- NDT (Neurodevelopmental Treatment) für Säuglinge und Kinder (Bobath)
- Perfetti

Schlucken / Trinken / Mimik
- Orofaziale Regulationstherapie nach Castillo Morales

Bewegungsapparat
- Manuelle Therapie nach Maitland
- Analytische Biomechanik nach R. Sohier
- Spiraldynamik
- Fussbehandlungen (bei Deformitäten oder Fehlhaltungen) nach B. Zukunft-Huber

Wassertherapie
- im Therapiebad mit 34°
- nach Halliwick

MTT - Medizinische Trainingstherapie

Hilfsmittelabklärungen und -anpassungen