Pilates

Die Pilates-Methode ist ein ganzheitliches Körpertraining, in dem vor allem die tief liegenden, meist schwächeren Muskelgruppen angesprochen werden, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung sorgen. Das Training schliesst Kraftübungen, Stretching und bewusste Atmung ein. Zudem eignet es sich auch zur Rehabilitation nach Unfällen.

Die wesentlichen Prinzipien der Pilates-Methode sind Kontrolle, Konzentration, bewusste Atmung, Zentrierung, Entspannung, Bewegungsfluss und Koordination. Angestrebt werden die Stärkung der Muskulatur, die Verbesserung von Kondition und Bewegungskoordination, eine Verbesserung der Körperhaltung, die Anregung des Kreislaufs und eine erhöhte Körperwahrnehmung.

Grundlage aller Übungen ist das Trainieren der Stützmuskulatur. Die Muskeln des Beckenbodens und die tiefe Rumpfmuskulatur werden gezielt gekräftigt. Alle Bewegungen werden langsam und fliessend ausgeführt, wodurch die Muskeln und die Gelenke geschont werden. Gleichzeitig wird die Atmung geschult.

Für Anfänger ist ein Einführungstraining empfehlenswert.

Die Gruppe findet statt:

Montag 12.00 - 13.00 Uhr (für Patient/-innen)
Dienstag 11.30 - 12.20 Uhr (für Inselmitarbeitende)
Dienstag 18.00 - 19.00 Uhr (für Inselmitarbeitende, Externe und Patient/-innen)
Donnerstag 12.00 - 12.50 Uhr (für Inselmitarbeitende)


im Inselspital in der Halle des PKT 2 U1 533.

Auskunft und Anmeldung für Patient/-innen:
Physiotherapie Rheumatologie
Tel.: 031 632 35 24
physio.rheuma@no-spaminsel.ch

Auskunft und Anmeldung für Mitarbeitende und Externe:
Simone Jakob
www.physiopilates.ch
info@no-spamphysiopilates.ch

 

Alternativ bietet auch die Rheumaliga Pilates-Kurse an: http://www.rheumaliga.ch/be/Pilates

zurück zu Gruppentherapien